zwölf-fünfzig

Auslandsgespräche ab 12.5 Rp./Min.

Der Genfer Telefonanbieter Interoute ermöglicht Anrufe nach Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und in die Vereinigten Staaten bereits ab 12.5 Rp./Min. Billiger werden auch einige Inlandstarife.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Genfer Telefonanbieter Interoute senkt auf den 01. November 1999 den Tarif für Anrufe nach Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und in die Vereinigten Staaten massiv. In Zukunft werden werktags von 8 bis 17 Uhr 17 Rp./Min., sonst 12.5 Rp./Min. in Rechnung gestellt. Bislang wurden einheitlich 28 Rp./Min. verlangt. Zu diesem Preis kann während dem Niedertarif mit Abstand am günstigsten telefoniert werden. Der bisherige Toppreis von One.Tel wird um 16.6% unterboten. Anrufe auf ein Mobiltelefon in einem dieser Länder (ohne USA) werden hingegen teurer: Neu werden dafür 44 Rp./Min. bzw. 37 Rp./Min. verrechnet.

Ebenfalls zu diesem Tarif werden Anrufe auf ein Mobiltelefon in Portugal, Belgien, Italien, Österreich, Spanien und in den Niederlanden berechnet. Anrufe auf ein griechisches oder irländisches Mobiltelefon kosten neu 51 Rp./Min. bzw. 42 Rp./Min.

Anrufe auf das Festnetz in Portugal sind neu für durchgehend 34 Rp./Min. möglich.

Im Inland gibt es zusätzlich eine massive Senkung der Tarife für Anrufe auf Mobiltelefone: Werktags von 7 bis 19 Uhr kosten diese 38 Rp./Min., in den sonstigen Zeiten 32 Rp./Min. Für Inlandsgespräche tagsüber bezahlt man neu 15 Rp./Min. statt bisher 16 Rp./Min.

Teilen