Cablecom

Cablecom an NTL verkauft

Für CHF 5.8 Mrd. wird die Cablecom an die NTL verkauft.
Von Ralf Beyeler

Swisscom, Veba und Siemens verkaufen ihre Beteiligungen an der Cablecom Holding AG an die NTL-Gruppe zum Preis von CHF 5.8 Mrd. Die drei Aktionäre haben bereits längere Zeit nach einem neuen Eigentümer gesucht und dafür die UBS-Tochtergesellschaft Warburg Dillon Read beauftragt. Der Verkauf unterliegt noch der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden.

NTL ist ein führender Anbieter von breitbandigen Telecom-Dienstleistungen in Grossbritannien und Irland. Das Unternehmen ist an der New Yorker Hitech-Börse NASDAQ kotiert. Mit dem Erwerb der Cableom kommen nochmals 1.3 Mio. Kunden zu den 2.2 Mio. Kunden dazu. Gut jeder zweite Kabelfernseh-Kunden in der Schweiz hängt an den Kabeln der Cablecom.

Bis zuletzt wurde eine schweizerische Lösung gefordert. Sogar Bundesrat Leuenberger höchstpersönlich soll sich nach einem Bericht der Sonntags-Zeitung dafür eingesetzt haben.