+150%

diAx: MitarbeiterInnen-Wachstum

Auch 1999 ist diAx überdurchschnittlich schnell gewachsen.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Im vergangenen Jahr hat diAx ihren Personalbestand von 600 auf über 1500 MitarbeiterInnen gesteigert. Das bedeutet über 900 neue Arbeitstellen. Damit dürfte diAx nach eigener Einschätzung auch 1999 schweizweit jenes Unternehmen gewesen sein, das am meisten Stellen geschaffen hat. Im Jahr 2000 wird diAx voraussichtlich 800 weitere Stellen schaffen.

In ihrer Pressemitteilung gibt diAx auch über die Zusammensetzung ihrer MitarbeiterInnen Auskunft: Das Durchschnittsalter liegt bei 30 Jahren. Aus 45 verschiedenen Länder kommen die Angestellten. 70% der MitarbeiterInnen sind SchweizerInnen und 30% AusländerInnen. diAx hat als nationales Unternehmen auch verschiedene Standorte. Neben dem Hauptsitz in Zürich beschäftigt diAx auch in Renens bei Lausanne, Genf, Lugano-Manno, Bern, Emmen und Biel MitarbeiterInnen. Ein weiteres Call Center wird in diesem Jahr in Fribourg eröffnet.

Teilen