Preiskrieg

Gegenoffensive des unabhängigen Betreibers Telesonique

Ab dem 01. Februar 2000 verrechnet Telesonique - nach dem heutigen Stand - konkurrenzlose Tarife für Nah- und Ferngespräche sowie Anrufe in die Nachbarländer.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Nachdem Sunrise massive Preissenkungen für Anrufe in die Schweiz und ins benachbarte Ausland bekanntgegeben hat - teltarif.ch berichtete - , reagiert Telesonique darauf.

Inlandsgespräche kosten ab dem 01. Februar 2000 bei Telesonique am Tag 7.9 Rp./Min., am Abend 5.9 Rp./Min., am Wochenende 3.9 Rp./Min. und in der Nacht 2.9 Rp./Minute. Uns sind die genauen Tarifzeiten noch nicht bekannt, dennoch darf davon ausgegangen werden, dass Telesonique damit - nach heutigem Stand - rund um die Uhr der günstigste Anbieter sein wird.

Telesonique wird den Nahbereichstarif auf die ganze eigene Vorwahlzone ausdehnen. Die Tarife sind ebenfalls durchgehend die günstigsten: Im Normaltarif werden 5.9 Rp./Min., im Niedertarif 3.1 Rp./Min. und in der Nacht 1.6 Rp./Minute verrechnet. Die Nahbereichsgespräche werden allerdings in Einheiten zu 10 Rappen abgerechnet.

Anrufe in die Nachbarländer werden ganztags für 9 Rp./Min. angeboten - das ist ein Rappen weniger als Sunrise und Tele2 verrechnen und 0.9 Rp. unter dem Preis von Econophone. Nur das (vorerst?) bis Ende März befristete Sonderangebot von Econophone für Preselection-Neukunden ist mit 7.9 Rp./Min. günstiger.

Auch die übrigen Auslandstarife lassen sich sehen - auch wenn die Tarife für erst 12 Länder bekannt sind. Grossbritannien und Amerika kosten 12 Rp./Minute. 18 Rp./Min. werden für Telefonate nach Australien, Spanien und Schweden in Rechnung gestellt.

Ob die verschiedenen Preispläne beibehalten werden, ist derzeit noch nicht bekannt, wie Telesonique auf Anfrage von teltarif.ch mitteilte. Aus diesem Grund - und aufgrund der Tatsache, dass erst einige wenige Tarife bekant sind - können Sie die neuen Tarife von Telesonique leider noch nicht abrufen.

Telesonique schreibt in ihrer Pressemitteilung, dass die Margen in der Telekommunikation zur Freude der Konsumenten drastisch gesunken sind. In diesem Umfeld werden nur Unternehmen mit tiefer Kostenstruktur und hoher Produktivität langfristig erfolgreich sein, schreibt die Firma weiter. François Callegaro, Mitbegründer der Genfer Firma, ist überzeugt, dass Telesonique gut plaziert ist, um die Position unter den Marktleadern dank leistungsfähiger und flexibler Organisation sowie modernster Technologien weiter zu verstärken.

Teilen