abenfalls günstiger

TelePassport: Neue Tarife ab dem 01. Februar 2000

Die neuen Tarife bieten einige Überraschungen wie z.B. Moskau ab 14.8 Rp./Minute.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

TelePassport senkt ihre Tarife auf den 01. Februar 2000. Statt bisher drei gibt es neu zwei verschiedene Tarife.

Der Privattarif ist sowohl mit Call-by-Call wie auch mit einer Preselection möglich. Inlandsgespräche kosten wochentags bis acht Uhr 10.8 Rp./Min., danach und am Wochenende 5.8 Rp./Minute. Anrufe auf Mobilfunktelefone kosten tagsüber 49.8 Rp./Min. und am Abend/Wochenende 34.8 Rp./Minute. Ein Gespräch in ein Festnetz in einem Nachbarland kostet 12.8 Rp. bzw. 9.8 Rp. pro Minute. Sehr gute Preise bietet TelePassport für weitere wichtige Länder, die 19.8 Rp./Min. im Normaltarif und 14.8 Rp./Min. im Niedertarif kosten. So kann Moskau zu diesem Preis erreicht werden, die nächstfolgenden Konkurrenten verlangen um die fünfzig Rappen je Minute. Ebenfalls zu diesem Preis kann nach Hongkong und Spanien telefoniert werden.

Der Geschäftstarif kennt nur noch einen Einheitstarif. Das bedeutet, dass zu jeder Zeit der gleiche Tarif gilt. Inlandsgespräche kosten 9.9 Rp./Min., Anrufe in die Nachbarländer 10.9 Rp./Min. und weitere wichtige Länder 14.9 Rp./Minute. Moskau, Hongkong oder Spanien sind für 14.9 Rp./Min. erreichbar.

Teilen