tiefer

N-Tel: tiefere Preise in den Balkan, Osteuropa und weitere Länder

Der Geschäftskunden-Anbieter führt eine weitere Tarifzone ein. Für 53.75 Rp./Min. können neu einige Länder im Balkan, Osteuropa und Asien erreicht werden.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Über den Geschäftskunden-Anbieter N-Tel geführte Gespräche nach Albanien, Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien, Kroatien, Mazedonien, Polen, Russland, Slowenien, Ungarn sowie in die Philippinen, die Slowakei und die Türkei kosten ab dem 01. Februar 2000 53.75 Rp./Min. inklusive MWST.

Bei vielen der obgenannten Ländern platziert sich N-Tel unter den günstigsten Anbietern. Für Anrufe in die Philippinen übernimmt N-Tel die Preisführerschaft.

Teilen