automatisch

Intellinet: ein Router, fünf Gesellschaften, eine Rechnung

Vorteile: automatische Auswahl und nur eine Rechnung für fünf Gesellschaften. Dennoch kann es günstigere Anbieter geben.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Neu auf dem Markt ist IntelliNet. Um über IntelliNet zu telefonieren, braucht man zuerst ein Intellinet-Controller, der für CHF 59.-- zuzüglich CHF 9.-- Versandspesen bei Intellinet erhältlich ist. Dieser Controller wählt jeweils die günstigste Verbindung aus den Call-by-Call-Tarifen der Telefongesellschaften diAx, Interoute, Sunrise, Swisscom und Tele2 aus. Der Kunde muss sich zudem um die Aktualisierung des Controllers nicht kümmern: Diese wird automatisch und für den Kunden kostenlos vorgenommen.

Damit sind Inlandsgespräche zwischen 3.5 und 8 Rp./Min. möglich. Zu jeder Tageszeit gibt es günstigere Anbieter. Mobilfunkgespräche kosten ganztags 30 Rp. pro Minute. Der Vorteil der IntelliNet-Tarife: Es wird jeweils nach 30 Sekunden sekundengenau abgerechnet, egal welche Abrechnung der Anbieter, über den das Gespräch abgewickelt wird, eigentlich anwendet. Für Auslandsgespräche gibt es oft eine günstigere Alternative.

Der IntelliNet-Controller ist vorallem für Personen geeignet, welche gerne günstiger telefonieren möchten, ohne von jeder Gesellschaft eine eigene Rechnung zu erhalten. Die Auswahl der fünf Gesellschaften erlaubt auch eine gewisse Sicherheit, dass man zu günstigen Tarifen telefonieren kann. Dennoch muss man sich im Klaren sein, dass es günstigere Anbieter gibt, so fehlen z.B. Telesonique, Econophone oder One.Tel in der Auswahl.

Teilen