Entscheid

Multilink komplett in deutscher Hand

Deutsche Telekom übernimmt von ihrem ehemaligen Partner France Telecom 50% der Anteile und wird alleiniger Besitzer von Multilink.
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Bisher war die Multilink AG mit Sitz in Genf eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG und der France Telecom. Nachdem die Deutsche Telekom mit Telecom Italia fusionieren wollte, bestand für eine weitere Zusammenarbeit zwischen den beiden ehemaligen Monopolisten keine Basis mehr. Laut einem Bericht der Sonntags-Zeitung im vergangenen Herbst suchte man für Multilink einen Schweizer Partner. Nun gab Multilink bekannt, dass die deutsche Telekom Alleinbesitzerin der Multilink AG wird.

Die vollständige Übernahme von Multilink ist ein weiterer Schritt der Deutschen Telekom auf dem Weg zur Internationalisierung. Das strategische Ziel ist es, bei den internationalen Beteiligungen die Mehrheit und damit die Management-Kontrolle zu übernehmen. Über das verstärkte Engagement der Deutschen Telekom soll auch das nun in Multilink gebündelte Schweizer Geschäft zügig weiter entwickelt werden.

Teilen