WAP-Schalter

UBS: Börsengeschäfte via WAP-Handy

Zutritt nur für Nokia 7110-Kunden
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Die Schweizer Grossbank UBS bietet als führender e-banking Anbieter seit heute einer beschränkten Anzahl Teilnehmer die Möglichkeit an, über das Nokia 7110 Börsengeschäfte, Konto- und Depotabfragen, Kontoüberträge und gewisse Devissengeschäfte zu tätigen. Die Kunden können mit den bestehenden Unterlagen (Vertragsnummer, Passwort, Streichliste) diesen Dienst nach Angaben der UBS kostenlos nutzen. Ab Herbst sollen die WAP-Dienstleistungen allen UBS e-banking-Kunden zur Verfügung stehen.

Sicherheit wird laut der UBS-Pressemitteilung gross geschrieben. Die Sicherheitslösung basiert auf dem WAP-Standard und ist der Qualität einer Internetlösung gleichzusetzen. Die Verbindungen werden mit einem WTLS-Sicherheitsprotokoll aufgebaut. Um das hohe Sicherheitsniveau zu gewährleisten, muss der Kunde sich mit einem Secure Gateway, der sich bei der UBS befindet, verbinden.

Aus Sicherheitsgründen ist das e-banking wap derzeit nur für Kunden mit einem Nokia 7110 möglich. Es sei zu erwarten, dass die Mehrheit der Hersteller von WAP-fähigen Handies die dafür notwendigen Sicherheitsanforderungen erfüllen werden, schreibt die Bank in ihrer Pressemitteilung weiter.

Teilen