Ferienzeit

Telefonieren in den Ferien

Sparen Sie bis zu 68%
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Etwas verspätet steht nun unser teltarif.ch Special Ferien zum Abruf bereit. Für die fünf wichtigen Feriendestinationen geben wir Ihnen Tipps, wie Sie im Ausland im Festnetz wie im Mobilnetz sparen können.

Selbstverständlich haben wir für Sie auch einige grundsätzliche Tipps auf Lager. Der wichtigste Tipp: Nehmen Sie sich vor der Kostenfalle Mailbox in Acht. Am besten schalten Sie die Mailbox vor Ihren Ferien komplett aus. Sie erfahren auch, wie sie Ihre Telefonnummern im Handy speichern, so dass Sie auch im Ausland ohne mühsame Tipperei telefonieren können.

Wir haben für Sie die Roaming-Tarife für fünf wichtige Destinationen verglichen. So gibt es einige interessante Sparmöglichkeiten. Ein einminütiges Gespräch mit dem Swisscom-Natel von Frankreich in die Schweiz kostet bei Bouygues 85 Rp./Min. während der teuerste Anbieter mit CHF 1.72/Min. mehr als das doppelte verlangt. Beim Versenden eines SMS in Spanien sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht im Airtel-Netz eingebucht sind. Sonst bezahlen Sie als Swisscom-Abonnement CHF 1.30. Beim günstigsten Anbieter Amena kostet die gleiche Dienstleistung 41 Rappen. Dies entspricht einer Einsparung von stolzen 68%. In diesem Absatz haben wir nur Swisscom-Tarife als Vergleichsbasis genommen. Natürlich sind in unserem Special auch die entsprechenden Tarife von diAx und Swisscom abrufbar.

Teilen