fertig Flat-Rate

GTN nimmt keine Anmeldungen für die Flat-Rate mehr an

Wird RealFreeNet ganz eingestellt?
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Vor einigen Tagen kaufte World Access den Genfer Telekommunikationsanbieter GTN auf. GTN hat unter anderem seit Ende März die Internet-Flat-Rate RealFreeNet in ihrem Angebot.

Seit heute nimmt RealFreeNet keine Neuanmeldungen mehr entgegen, wie einem E-Mail-Newsletter an die Kunden zu entnehmen ist. Die bestehenden Kunden sollen bis zum Ende ihrer Vertragszeit weitersurfen können. Uns liegen derzeit leider keine weiteren Informationen vor.

Ende März 2000 lancierte GTN sehr euphorisch ihre neue Internet-Flat-Rate. Es war die Rede von einem gesamteuropäischen Ausbau des Angebotes und sogar von komplett werbefinanzierten Internet-Zugängen, bei denen den Kunden keine weiteren Kosten entstünden. Aus diesen Pländen wird nun wahrscheinlich nicht viel, denn für das Angebot werden nach etwas mehr als vier Monaten keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.

Bei etwas über dreissig Stunden monatliche Nutzung zahlte GTN drauf. Eventuell haben viele Kunden RealFreeNet bedeutend länger benutzt, was ja eigentlich auch der Sinn einer Flat-Rate ist. In diesem Fall könnte GTN das Angebot nicht refinanzieren. Dieser Grund erscheint uns am wahrscheinlichsten. Daher rechnen wir mit einer kompletten Einstellung der Flat-Rate.

Teilen