Callino

Aus TelePassport wird Callino

Neue Tarife ab dem 01. September 2000 - Nachttarif 1 Franken pro Stunde
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Seit dem 01. August 2000 werden die Dienstleistungen von TelePassport neu unter dem Namen callino angeboten. Ab dem 01. September 2000 gelten neue Tarife.

Callino gibt nur noch die Tarife für die Privatkunden an, da diejenigen für die Geschäftskunden jeweils individuell ausgehandelt werden.

Anrufe in das Festnetz kosten während der Geschäftszeit 8.5 Rp./Min. und während dem Niedertarif 5 Rp. pro Minute. Zwischen 22 Uhr und 06 Uhr kommt ein neuer Supertarif für Nachtschwärmer von einem Franken pro Stunde bzw. 1.67 Rp./Min. zur Anwendung. Das ist zur dieser (Nacht)Zeit der mit Abstand tiefste Preis.

Gespräche in die Festnetz von Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich, USA (inkl. Alaska und Hawaii) sowie Kanada werden für 9 Rp./Min. angeboten. Anrufe nach Australien, Belgien, Hongkong, Irland, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Portugal, Moskau und Spanien kosten mit 13 Rp./Min. sowenig wie bei keinem anderen Anbieter (Call-by-Call und Preselection-Tarife). Auch Anrufe nach Dänemark, Finnland, Grossbritannien, Norwegen und Schweden kosten 13 Rp./Min., allerdings gibt es für diese Destinationen günstigere Anbieter.

Eine wichtige Änderung gibt es noch: Das Angebot "Call-by-Call vom Mobiltelefon" wird eingestellt, da die hohen Interkonnektionsgebühren der Swisscom kein kostendeckendes Angebot zulassen.

Teilen