T-Online

t-online.ch startet noch dieses Jahr

Die Internet-Tochter der Deutschen Telekom AG will ein führender Internet-Dienstleister werden
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

T-Online, die Internet-Tochter der Deutschen Telekom AG mit sechs Millionen Kunden, ist bereits der grösste Internet Service Provider Europas. Seit 1999 verfolgt der deutsche Online-Dienst konsequent den Weg der Internationalisierung und ist in Deutschland, in Frankreich (Club Internet) und Österreich (t-online.at) aktiv. Bis Ende Jahr soll nun auch die T-Online.ch AG als 100%-Tochtergesellschaft der T-Online International AG in die Schweiz ihre Dienstleistungen anbieten. In der Schweiz besitzt die Deutsche Telekom bereits das Telekommunikationsunternehmen Multilink.

Über das Portal www.t-online.ch soll nach Firmenangaben eine umfassende Informationsplattform mit Themenbereichen wie beispielsweise News, Business, Finanzen, Shopping, Reisen und Unterhaltung angeboten werden. Diese Inhalte sollen sowohl in Deutsch wie Französisch angeboten werden, womit das Unternehmen zum erstenmal im Inhaltsbereich die Synergieeffekte nutzt.

Für den Auf- und Ausbau von T-Online ist Günter Nierlich verantwortlich. Als ehemaliger Geschäftsleiter von SwissOnline bringt er fundiertes Branchen-Know-How mit.

Teilen