Hi-Speed

VtX-Services lanciert ADSL-Angebote

Schnelles Internet für CHF 99.-- bis CHF 649.-- im Monat
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Die ADSL-Technologie ermöglicht die Übertragung von Daten, Bildern und Tönen über die hohen Frequenzbereiche herkömmlicher Kupfer-Telefonleitungen. Für gewöhnliche Telefongespräche werden übrigens nur die tiefen Frequenzen in Anspruch genommen. Folgende Vorteile ergeben sich mit ADSL: permanente Anbindung, erhöhte Übertragungskapazität und eine freie Telefonleitung für Gespräche.

Swisscom ermöglichte verschiedenen Anbietern die Teilnahme an Tests für die ADSL-Dienstleistungen. Neben Econophone und KPNQwest - teltarif.ch hat berichtet - konnte auch VtX an den Tests teilnehmen.

Diese Test wurden gemäss Pressemitteilung der VtX Services erfolgreich abgeschlossen. 100% der von den Beta-Testern aufgebauten Verbindungen klappten. Bei ADSL kann man auf der gleichen Leitung telefonieren während man im Internet Daten surft. Auch hier kamen 100% aller Anrufe durch, ohne dass dabei eine Verlangsamung des Datentransfers eingetreten ist.

Am 09. Oktober 2000 wird VtX-Services sein CopperNET ADSL-Programm lancieren. Vorerst werden die Dienstleistungen in Zürich, Bern, Basel, Luzern, St. Gallen, Genf und Lausanne angeboten. Im Laufe des Jahres 2001 wird die Verfügbarkeit sukzessive auf das ganze Land ausgeweitet.

Privatkundinnen und Kunden können zwischen den Angeboten "Family" und "SOHO" wählen. Mit einer Bandbreite von 256 kBit/s kann mit vierfacher ISDN-Geschwindigkeit gesurft werden. "Family" kostet monatlich CHF 99.--. Für diesen Preis kann gerade 1 GigaByte heruntergesurft werden, anschliessend werden CHF 50.-- pro angefangenes GigaByte verrechnet. "SOHO" ermöglicht für monatlich CHF 149.-- das unbeschränkte Surfen.

Für Geschäftskundinnen und Kunden gibt es vier verschiedene Angebote zwischen CHF 249.-- und CHF 649.-- im Monat. Diese Angebote haben Bandbreiten zwischen 256 KBit/s und 512 KBit/s und bieten allesamt Surfen ohne Begrenzung der Datenmengen.

Teilen