Flick-Tour

Reparaturarbeiten im Wallis laufen auf Hochtouren

Teile des Orange-Netzes im Wallis ausser Betrieb
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Die schweren Unwetter und Erdrutsche der letzten Tage zerstörten Teile des Orange-Mobilfunknetzes im Wallis und setzten es teilweise ausser Betrieb, wie Orange heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt hat.

Mit einer Einsatzgruppe von über 15 Leuten vor Ort unternimmt Orange alles, damit die isolierte Walliser Bevölkerung raschmöglichst wieder mit der Aussenwelt in Kontakt treten kann.

Aufgrund der unterbrochenen Verkehrsverbindungen sowie dem beschränkten Zugang zum Luftraum gestalten sich die Massnahmen zur Wiederherstellung der Kommunikationsinfrastruktur momentan äussert schwierig. Für eine rasche Wiederherstellung koordiniert Orange eng mit dem Kantonalen Krisenstab, den E-Werken und mit Swisscom für die gemeinsam benutzten Antennen-Standorte.

Die Räumlichkeiten von teltarif.ch befinden sich in Visp im Kanton Wallis. Glücklicherweise sind unsere Räumlichkeiten nicht direkt durch die Unwetter betroffen. Wir konnten so auch testen, ob das Orange-Netz jetzt wieder verfügbar ist. Heute abend um 21.30 Uhr konnten wir uns ins Orange-eigene Netz einbuchen.

Teilen