Startprobleme

3U: Startprobleme in einigen Regionen sollten behoben sein

Jetzt sollen alle über 3U telefonieren können
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Der am letzten Freitag in Betrieb gegangene Telekommunikationsanbieter 3U hatte einige Startschwierigkeiten. Vorallem Anrufer aus der Region Basel erhielten den Sprechtext "Ungültige Rufnummer" zu hören. Wie 3U gegenüber teltarif.ch ausführte, war eine fehlerhafte Konfiguration in den Swisscom-Vermittlungsstellen die Ursache. Die Gespräche konnten von der Swisscom nicht zu 3U durchgestellt werden. Swisscom versicherte gegenüber 3U, dass das Problem in der Zwischenzeit behoben worden sei. 3U bedauert diese Startschwierigkeiten und entschuldigt sich bei den Kundinnen und Kunden.

Gespräche über 3U sollten aus der ganzen Schweiz ohne Probleme möglich sein. Es hiess, es könnte möglich sein, dass es derzeit bei Gesprächen aus der Vorwahlzone 031 noch Probleme geben könnte. Eine Testverbindung aus 031 in die teltarif.ch-Redaktion über 3U klappte jedoch ohne Probleme.

Wie bereits berichtet, kann mit 3U sehr günstig in viele Länder telefoniert werden. Als einziger Anbieter bietet 3U das Telefonieren ohne Anmeldung an. Um über 3U zu telefonieren, reicht es die 10711 und die gewünschte Rufnummer zu wählen.

In unserer Tarifdatenbank können Sie nachsehen, ob sich 3U auch für Sie lohnen kann.

Teilen