zusammen?

Sonntags-Zeitung: diAx und Sunrise vor Fusion

Absichtserklärung soll gemäss Presseberichten noch heute unterzeichnet werden - Fällt UMTS-Auktion aus?
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Die Sonntags-Zeitung berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass Sunrise und diAx vor einer Fusion stünden. Noch heute abend wollen die beiden Unternehmen eine Absichtserklärung unterzeichnen. Die Zeitung beruft sich dabei auf zuverlässlige Quellen.

Die Art der Kooperation sei noch offen. Es soll erst kurz vor dem Auktionsbeginn - Montag, 9 Uhr - entschieden werden. Sollte die Allianz zustande kommen, würden diAx und Sunrise, Swisscom mit Vodaphone, Orange und die spanische Telefonica je eine UMTS-Lizenz für CHF 50 Millionen erhalten.

Folgendes spricht gemäss Sonntags-Zeitung für eine Fusion von diAx und Sunrise: SBC Communications hält 40% an diAx und 42% an TeleDenmark, die wiederum 44% an Sunrise hält. Sunrise-Aktionär British Telecom hat derzeit mit eigenen Problemen zu kämpfen, und deshalb ist nicht absehbar, wie weit British Telecom noch hinter Sunrise stehe. Die Zeitung schreibt gar, dass es fraglich sei, ob British Telecom an einem Fusionsgebilde diAx-Sunrise überhaupt noch beteiligt sein wird.

Teilen