SMS-Werbung

SMS-Werbung für Sexnummer sorgt für Wirbel

Der Zugang zu 0906er-Nummern kann beim Netzbetreiber gesperrt werden
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

In den letzten Tagen sorgte eine Massen-SMS mit Werbung für eine Sexnummer für einigen Wirbel. Tausende von Swisscom-Kundinnen und Kunden erhielten eine SMS mit dem Text "Ruf mich an", ergänzt mit einer 0906er-Nummer. Die SMS wurde so gestaltet, dass man annehmen könnte, dass die SMS aus dem eigenen familiären Umfeld stammt. Versteckt wurde auf die Kosten von CHF 4.23 pro Minute hingewiesen.

Derzeit häufen sich bei Swisscom die Reklamationen von Swisscom-Kundinnen und -Kunden, die unerwünschte Werbe-SMS (Kurzmitteilungen) auf ihr Handy erhalten. Swisscom informiert in ihrer Pressemitteilung darüber, dass sie keinen Handel mit Telefonnummern betreibt. Der Versand der Werbe-SMS erfolgt nach dem Zufallsprinzip über ausländische Kurzmitteilungszentralen. Swisscom hat keine Möglichkeiten, dieses Vorgehen zu unterbinden.

Nach Informationen von Swisscom ist es grundsätzlich zulässig, wenn die entsprechenden Vertragsbestimmungen, insbesondere die Preisbekanntgabe, erfüllt sind. Swisscom wird im vorliegenden Fall die Einhaltung der vertraglichen Bestimmungen genau prüfen und nimmt dazu auch Kontakt mit dem Betreiber der Nummer auf. Als einzige Lösung empfiehlt Swisscom, diese Art von SMS-Meldungen zu ignorieren und zu löschen.

Wer grundsätzlich keine Sexnummern von seinen Mobilfunktelefon aus anrufen möchte, hat die Möglichkeit, den Zugang zu allen 0906er-Nummer beim Netzbetreiber (Swisscom Festnetz, Swisscom Mobile, diAx, Orange) zu sperren. Ein Anruf bei der Hotline des Netzbetreibers genügt. Da der Zugang zu Tonmaterial, welches für Jugendliche nicht geeignet ist, sehr einfach ist, stellt sich die Frage, weshalb die Netzbetreiber nicht die 0906-Nummern grundsätzlich sperren und nur auf ausdrücklichen Wunsch und Altersnachweis des Kunden oder der Kundin freischalten?

Wie denken Sie, liebe Leserin, lieber Leser, darüber? Schreiben Sie uns doch einfach Ihre Meinung in unserem Forum.

Teilen