HSCSD

Swisscom: Schnelleres Internet für alle Abo-Kunden

Keine monatliche Grundgebühr, ohne Anmeldung nutzbar, normale Gesprächsgebühr
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Bereits seit 1999 bietet Swisscom ihren Kunden HSCSD unter dem Namen Natel Office Link an. Dieses Angebot war für Grosskunden vorbehalten. Alleine die Installation kostete einen vierstelligen Betrag.

Nach Orange - die ihr Orange Fast Data seit letztem Herbst anbietet - hat nun auch Swisscom den Hi-Speed-Zugang über HSCSD für "Normalsterbliche" im Angebot. Swisscom stellt den Kundinnen und Kunden HSCSD ab April 2001 zur Verfügung. Alle SIM-Karten werden auf diesen Zeitpunkt automatisch und kostenlos freigeschaltet. Die Kunden brauchen nichts zu unternehmen.

Es ist kein spezieller Vertrag notwendig und es fällt keine monatliche Grundgebühr an. Die Überraschung: Wie auch Orange verrechnet Swisscom nur einen Kanal, auch wenn mehrere Kanäle miteinander gebündelt werden. Es kommen die normalen Gesprächstarife von Swisscom zur Anwendung.

Voraussetzung ist ein HSCSD-fähiges Endgerät. Derzeit stehen lediglich das Nokia 6210 und das Nokia Card Phone 2.0 zur Verfügung.

Unsere Info-Seiten über den Zugang via Handy wird am kommenden Wochenende auf den neuesten Stand gebracht.

Teilen