Begründung

Bundesgericht begründet Entscheid um die "letzte Meile"

Beide Parteien haben ein klare Interesse, aber das Bundesgericht hält den sofortigen Markteintritt von diAx als nicht erforderlich
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Die Neue Zürcher Zeitung NZZ hat in ihrer gestrigen Ausgabe den Entscheid über die "letzte Meile" begründet. Das Bundesgericht hat entscheiden, die "letzte Meile" der Swisscom nicht sofort zu öffnen.

Die II. Öffentlichrechtliche Abteilung entscheid einstimming, dass beide Parteien gewichtige Interessen geltend machen, ohne dass es aber deswegen auf der einen oder der anderen Seite geradezu um die wirtschaftliche Existenz ginge. diAx hat ein klares und nachvollziehbares Interesse an einem baldigen Markteintritt, doch erwiest es sich nicht als erforderlich, diesen sofort zu ermöglichen. Dem für Herbst erwarteten Ergebnis des Hauptverfahrens, in dem sich heikle und komplexe Rechtsfragen stellen, sollte aus Sich des Bundesgerichts nicht vorgegriffen werden.

Teilen