Familien-Rabatt

Familien und Freunde telefonieren untereinander mit 25% Rabatt

Allerdings gibt es nur eine Rechnung
Von Ralf Beyeler
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Orange bringt am 19. April 2001 als erste Mobilfunkanbieterin der Schweiz eine auf Familien und Gruppen zugeschnittene Dienstleistung auf den Markt. Mit "Orange Family" telefonieren zwei bis fünf Personen untereinander 25 Prozent günstiger. Alle Gespräche und SMS innerhalb der Schweiz der "Orange Family"-Mitglieder werden auf eine Rechnung gesetzt. Familien und Gruppen, welche bis am 15. Juni 2001 ein "Orange Family"-Abonnement lösen, können zudem eine Woche Ferien oder ein Wochenende im Europa-Park Rust gewinnen.

Jede Gruppe von zwei bis fünf Personen, welche miteinander mobil kommunizieren, kann vom 25 Prozent tieferen Gesprächs- und SMS-Tarif profitieren. "Orange Family" steht sämtlichen Personengruppen offen, zum Beispiel Freunden, Wohngemeinschaften, Konkubinatspaaren etc. Auch Teilnehmer jeglicher Gruppen von verschiedenen Haushalten und verschiedenen Adressen können von diesem Angebot profitieren. Die Rechnungsstellung von "Orange Family" garantiert Transparenz: Für alle Gruppenmitglieder zusammen wird eine gemeinsame Rechnung ausgestellt, wobei die Gespräche jedes Teilnehmers auf Wunsch gesondert ausgewiesen werden. Das erleichtert es dem Rechnungsempfänger, die Übersicht über die Gesprächskosten der einzelnen Teilnehmer zu behalten.

Teilen