verdoppelt und halbiert

Mehr Transfervolumen bei Bluewin

Ab August neue Namen und neue Konditionen für ADSL-Angebote
Von Marie-Anne Winter
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Ab 1. August 2001 verdoppelt Bluewin das Transfer-Volumen seiner ADSL-Abonnemente und halbiert die Preise für zusätzlich heruntergeladene Datenmengen. Gleichzeitig werden die Abonnemente umbenannt: Das bisherige BroadWay Light-Abo mit 256 kBit/s Downstream und 64 kBit/s Upstream wird künftig als "BroadWay ADSL 256" angeboten, wobei die Zahl 256 für die Download-Geschwindigkeit von 256 kBit/s steht. Das bisherige BroadWay Basic mit 512 kBit/s Downstream und 128 Kbit/s Upstream wird demzufolge künftig als "BroadWay ADSL 512" angeboten. Die Abonnemente sollen mit der neuen Namensgebung für den Kunden klarer differenzierbar sein.

Die Transfer-Volumen werden beim Abonnement BroadWay Light von 1,5 GB auf 3 GB angehoben, beim Abonnement BroadWay Basic von 3 GB auf 6 GB. Gleichzeitig wird der Preis für jedes weitere Megabyte von 10 Rappen pro MB auf 5 Rappen pro MB gesenkt. Von dieser Leistungserweiterung profitieren vor allem Heavy-User und Geschäftskunden, welche den Transfer grosser Datenmengen über das Internet abwickeln.

Teilen