Störung

Mobilfunknetz der Swisscom gestört (Update)

3,3 Kundinnen und Kunden betroffen
Von dpa /
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

In der Schweiz war von Freitagmittag bis gegen 20.00 Uhr das gesamte Mobilfunk-Netz der Swisscom gestört. Betroffen waren nach Angaben des Unternehmens rund 3,3 Millionen Kunden und Kundinnen. Ursache war ein Software-Defekt in einem Swisscom-Verteiler in Lausanne. Die Hotline der Swisscom war hoffnungslos überlastet. Es habe sich um eine der bisher grössten und längsten Störungen im Mobilfunk-Netz der Swisscom gehandelt, sagte ein Sprecher.

Swisscom bedauert die technische Panne ausserordentlich und entschuldigt sich in aller Form bei ihren Kundinnen und Kunden. Als Entgegenkommen wird Swisscom ihren Abo-Kunden (Postpaid) die Gesprächs- und SMS-Kosten für den Donnerstag, 26. Juli, und Freitag, 27. Juli, erlassen (nationale Gespräche sowie SMS ab Mobilnetz). Abo-Kunden erhalten zusätzlich CHF 5.- auf der Juli-Rechnung gutgeschrieben, Natel-easy-Kunden (Prepaid) erhalten eine Gutschrift von CHF 5.- auf ihrem Guthaben.

Teilen