neu gemischt

Jippii mit neuen Tarifen

Ab heute einige Tariferhöhungen
Von Karin Müller
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

Ab heute verlangt der Anbieter Jippii neue Tarife für Call by Call und Preselection. Dabei werden die Nationalgespräche in jeder Zeitzone um einen Rappen teurer. So werden nun je nach Tageszeit nicht mehr 6, 4 bzw. 2 Rappen pro Minute verlangt sondern 7, 5 und 3 Rappen. Für Gespräche zum Mobilfunk gibt es ab sofort zwei Zeitzonen. Anstatt wie bisher 35 Rappen rund um die Uhr, werden ab sofort im Hochtarif 42 und im Niedertarif 40 Rappen pro Minute berechnet.

Änderungen gibt es auch für Auslandsgespräche. Zwar sind zum Beispiel die Kanarischen Inseln zukünftig als eigenes Ziel mit 8 Rappen pro Minute günstiger als bisher (Spanien mit 10 Rappen pro Minute), doch werden einige Ziele auch teurer. Zum Beispiel kostet Belgien zukünftig 10 anstatt bisher 7 Rappen pro Minute, Argentinien wird um 5 Rappen pro Minute teurer und kostet jetzt 35 Rappen pro Minute. Der allgemeine Aufschlag auf ausländische Mobilfunknetze wird zudem von 20 auf 25 Rappen pro Minute erhöht.

Mit der Tarifänderung bleibt Jippii zwar teilweise unter den besten Anbietern, verschlechtert aber dennoch die Bedingungen für ihre Kunden. Jippii rechnet im verbraucherfreundlichen Sekundentakt ab. Allerdings wird pro Verbindung ein Entgelt von 5 Rappen berechnet.

Teilen