sunrise info 1899

sunrise startet neue Telefonauskunft

Mobilfunkkunden können Auskunftsdaten per SMS bekommen
Von Marie-Anne Winter
Kommentare (4574)
AAA
Teilen

sunrise startet ab sofort mit "sunrise info 1899" - der aufgrund der Nummer ein wenig altertümlich wirkende Name ist die Bezeichnung für den neuen Telefonauskunftsservice. Unter der Telefonnummer 1899 können sunrise-Festnetzkunden ab sofort nationale sowie internationale Adressen und Telefonnummern erfragen. Im Rahmen dieses Dienstes wird sunrise demnächst schweizweit die direkte Verbindung mit gesuchten Festnetz-Telefonnummern ermöglichen. Der Dienst wird in einigen Wochen auch sunrise Mobilkunden zugänglich sein. Neu dabei ist die Möglichkeit, sich die gewünschten Kontaktdaten per SMS zukommen zu lassen. Der neue Auskunftsdienst wird durch das Call Center der BNS Group in Biel gewährleistet.

Schweizweit ist "sunrise info 1899" in vier Sprachen (deutsch, französisch, italienisch und englisch) zunächst per Festnetztelefon verfügbar. Für jede Auskunft wird bei sunrise ein Pauschalpreis von CHF 1.60 berechnet - genau diesen Preis zahlt man auch bei Swisscom. Ausserdem werden pro Minute 25 Rappen berechnet. Bei der Swisscom wird nach der ersten Minute, die ebenfalls 25 Rappen kostet, der normale Ferntarif berechnet. Nimmt man die Weiterleitung zur gewünschen Rufnummer in Anspruch, etwa wenn man sich gerade keine Notizen machen kann, kostet jede Minute des Gesprächs ebenfalls 25 Rappen Weiterleitungsgebühr, zusätzlich zu den Anfallenden Verbindungsgebühren.

Anrufer aus dem Mobilnetz zahlen jeweils nach Abonnement unterschiedliche Minutenpreise, eine Auskunfts-SMS kostet 50 Rappen. Auch die Weiterleitungsgebühr ins Mobilnetz ist vom jeweiligen Abonnement abhängig. Detaillierte Informationen können unter der Telefonnummer 0800 707 707 oder im Internet unter http://mobile.sunrise.ch/services/ser_aus.htm/ abgerufen werden.

Teilen