Sonderaktion

Swisscom berechnet im Mai keine ISDN-Anschlussgebühr

Ebenfalls ab Mai werden Mahngebühren eingeführt
Von Hayo Lücke
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Vom 1. bis zum 31. Mai müssen Privatkunden von Swisscom Fixnet für einen neuen ISDN-Festnetzanschluss keine einmaligen Einschaltkosten zahlen. Während des kompletten nächsten Monats werden die normal anfallenden 43 Franken nicht berechnet. Das Sonderangebot gilt sowohl für Neukunden als auch für Kunden, die von einem Analoganschluss zu einem ISDN-Anschluss wechseln. Ausgenommen von dieser Aktion sind die Mitnahme eines Swisscom-ISDN-Anschlusses bei einem Umzug sowie der Anschluss von mehreren ISDN-Anschlüssen.

Über den Swisscom ISDN-Tarif MultiLINEISDN stehen Kunden zwei Telefonleitungen sowie mindestens drei Rufnummern zur Verfügung. Somit ist es beispielsweise möglich, gleichzeitig zu telefonieren und im Internet zu surfen, ein Fax zu versenden oder ein zweites Gespräch zu führen. Auch Dienste wie Anrufumleitungen oder das Merkmal Rückruf bei Besetzt sind in den monatlichen Kosten von 43 Franken inklusive.

Weniger erfreulich ist hingegen die Meldung, dass ebenfalls ab Mai eine Mahngebühr in Höhe von 15 Franken eingeführt werden soll. Dies berichtet der Tages-Anzeiger auf seinem Onlineportal. Die Mahngebühr in Höhe von 15 Franken wird jeweils ab dem zweiten Mahnfall innerhalb von zwölf Monaten erhoben. Die neue Regelung gilt für alle der rund 4 Millionen Swisscom-Fixnet-Kunden.

Teilen