einfacher

Auch für Geschäftskunden: Gleiche Rufnummer trotz Umzug

Geographische Nummernportabilität jetzt auch für BusinessLINE ISDN
Von Marie-Anne Winter
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Seit dem 2. Juni 2003 ist es auch für Geschäftskunden möglich, bei einem Umzug innerhalb der gleichen Netzgruppe oder Vorwahlzone die bestehenden Rufnummernblöcke mitzunehmen. Damit führt Swisscom Fixnet die geografische Nummernportabilität (Local Number Portability, LNP) für BusinessLINE ISDN ein.

Bei einem Umzug innerhalb der gleichen Vorwahlzone sparen die Geschäftskunden jetzt nicht nur Kosten. Es entfallen überdies die Meldung neuer Zugangsnummern sowie die Neuprogrammierung der Teilnehmervermittlungsanlage. Für die Mitnahme der Rufnummernblöcke innerhalb der gleichen Netzgruppe oder Vorwahlzone bezahlt der Kunde einen einmaligen Betrag. Die einmaligen Kosten richten sich nach der Anzahl der portierten Rufnummernblöcke (DDI-Blöcke). Eine landesweite Mitnahme der Rufnummern ist weiterhin nicht möglich.

Bereits im letzten Jahr führte Swisscom Fixnet die geografische Nummernportabilität für Privatkunden ein.

Teilen