Systemumstellung

Swisscom: Rechnungstellung nur noch alle zwei Monate

Wenigtelefonierer zahlen ihre Rechnungen ab Oktober zweimonatlich
Von Hayo Lücke
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Kunden von Swisscom Fixnet, bei denen die monatlichen Rechnungsbeträge nur einen geringen Umsatz aufweisen, erhalten ab Oktober diesen Jahres ihre Rechnung nur noch alle zwei Monate. Künftig telefonieren die Swisscom-Kunden damit zwei Monate über ihren Festnetzanschluss und zahlen erst dann den über zwei Monate aufgelaufenen Endbetrag.

Alle Kunden, die ab Oktober eine zweimonatliche Rechnung erhalten, werden über den anstehenden Systemwechsel per Post informiert. Die erste zweimonatliche Rechnung wird laut Swisscom im November für die Monate September und Oktober ausgeliefert. Aufgrund der grossen Anzahl an Umstellungen wird der Systemwechsel in zwei Staffeln durchgeführt, die Zahlungsfrist von 30 Tagen bleibt auch zukünftig bestehen.

Als Alternative bietet Swisscom Fixnet die Festnetzrechnung online, das so genannte e-payment an. Damit kann der Kunde seine Rechnung auch monatlich begleichen und hat zudem einen tagesaktuellen Überblick seiner Telefonverbindungen. Die Zustellung der Rechnung per Tagespost entfällt.

Die Papiermenge, die jährlich dank der Reduktion der versandten Rechnungen gespart wird, entspricht nach Angaben der Swisscom dem Rohstoff, den rund 2'500 Bäume liefern. Damit will das Unternehmen einen Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen leisten.

Teilen