Neue Rufnummern

Informations-Kampagne zur Vorwahl-Umstellung

In Zürich wird aus der 01 die 044
Von Björn Brodersen

Ab dem 1. März 2004 beginnt für den Raum Zürich die Umstellung der Vorwahlnummer von 01 auf 044. Drei Jahre lang können Anrufer dann neben der neuen Vorwahl 044 auch weiterhin die herkömmliche 01 nutzen. Ab dem 1. April 2007 aber gilt nur noch die dreistellige Ziffernfolge. Das Schweizer Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat im Rahmen einer Informations-Kampagne eine Broschüre mit den wichtigsten Informationen zur Umstellung herausgegeben, die die Abonnenten der grossen Fernmeldedienst-Anbieter mit der nächsten Telefonrechnung erhalten. Ausserdem kann die Broschüre ab heute über die Hotline 0800 210 210 bestellt werden.

Mit der Umstellung der 01 auf das dreistellige Format, an der es auch Kritik aus der Bevölkerung gibt, wird die Zürcher Vorwahl an die anderen Vorwahlnummern der Schweiz angepasst. Die Vereinheitlichung sämtlicher Telefon- und Faxnummern in der Schweiz wurde im März 2000 aufgrund der in den letzten Jahren immer vielfältiger gewordenen Möglichkeiten der Telekommunikation beschlossen. Dadurch ist es nun möglich, Kurznummern für Info-Dienste auch vom Ausland anzuwählen. Ausserdem erhoffen sich die Verantwortlichen durch die Umstellung weniger Falschanrufe bei Notfall-Nummern wie etwa die 143 oder die 144.

Seit Ende März 2002 gilt die Vorwahl als fester Bestandteil der Telefonnummer und wird stets mitgewählt. Nach der bis zum 31. März 2007 dauernden Übergangsfrist gelten für alle Telefon- und Faxanschlüsse in der Schweiz zehnstellige Rufnummern. In Zukunft soll es dadurch möglich sein, die eigene Telefonnummer bei einem Umzug innerhalb der gesamten Schweiz mitzunehmen.

Die BAKOM empfiehlt den Telefonkunden, sich bereits frühzeitig an die neue Vorwahl zu gewöhnen. Gespeicherte Nummern in Telefonen mit Rufnummern-Erkennung müssen aber erst Ende März 2005 umprogrammiert werden. Erst dann erscheinen Anrufe aus dem Raum Zürich mit 044 auf dem Display. Nicht von der Umstellung betroffen sind die bereits existierenden 044-Nummern und die 043-Vorwahlen. Auch andere Vorwahlnummern sowie Notfall- und Mobilfunknummern bleiben bestehen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bakom.ch/044 oder über die Hotlines der Telekommunikationsanbieter Cablecom (0800 22 0800), Colt (0800 560 800) und SOLPA [Link entfernt] (0800 578 000).