Sicheres Surfen

sunrise bietet Sicherheitstipps im Internet

Online-Angebot prüft den heimischen Rechner auf Sicherheitslücken
Von Thomas Wischniewski
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Telekommunikationsanbieter sunrise bietet auf seiner Website einen neuen Service für alle Internet-Nutzer an. Auf einer eigens dafür eingerichteten Internetseite kann man ab sofort den eigenen Computer per Mausklick schrittweise auf Sicherheitslücken testen lassen.

Informationen zu Viren, Spam und anderen Sicherheitsrisiken

Neben mehreren Sicherheitsprüfungen finden sich auf der Seite auch Informationen zu Viren, zu Spam und anderen Sicherheitsrisiken. Neben konkreten Informationen in Textform lassen sich auf der Seite drei interaktive Sicherheitstests unterschiedlicher Intensität aufrufen. Mit dieser Testserie wird überprüft, wie gut der eigene Rechner bzw. das eigene Netzwerk gegen Angriffe aus dem Internet geschützt ist.

Quick Scan oder Full Scan

In einem ersten Schritt werden dabei die Einstellungen und Funktionen des Browsers geprüft und erklärt, was es mit den einzelnen Funktionen auf sich hat. Ein so genannter Quick Scan durchsucht den heimischen PC bzw. davor geschaltete Router oder Firewalls nach bekannten Diensten. Dabei wird aufgezeigt, was für Dateien für potenzielle Angreifer aus dem Internet heraus sichtbar sind.

Mittels eines so genannten Full Scans - der höchsten Stufe der Sicherheitsprüfung - wird der gesamte PC bzw. der davor geschaltete Router oder die davor geschaltete Firewall gründlich geprüft. Dazu werden diverse Scheinattacken durchgeführt.

Resultate werden dem Nutzer per E-Mail zugesandt

Das Resultat dieses Full Scans wird dem Nutzer anschliessend per E-Mail zugestellt. Dort wird im Detail dargestellt, was vom Internet aus alles sichtbar ist und welches Sicherheitsrisiko in den einzelnen Lücken liegt. Natürlich erhält man diese Tipps auf allen drei Stufen des Checks.

Damit die Tipps auch richtig verstanden und umgesetzt werden können, erklärt ein Ratgeber, in welchem Ausmass man mit einer bestimmten Infrastruktur von Viren, Trojanern und Hackern gefährdet wird. Damit alles trotz vieler Fachbegriffe verstanden wird, hilft ein Glossar, das quasi als Online-Lexikon mit nützlichen Erklärungen beiseite steht.

Das Angebot steht allen Internet-Nutzern kostenlos zur Verfügung. sunrise ist damit nach eigenen Angaben der erste Internetanbieter in der Schweiz, der ein derart umfangreiches Internetportal zum Thema Sicherheit mit einer mehrstufigen, interaktiven Sicherheitsprüfung möglich macht. Die Informationen werden in vier Sprachen angeboten.

Teilen