Übernahme

Swisscom verkauft ihre Infonet-Beteiligung

Britische BT übernimmt amerikanische Telekommunikations-Firma
Von dpa / Björn Brodersen
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Die Swisscom verkauft ihre Infonet-Beteiligung an die britische BT Group Plc. Für die 17,7 Prozent erlöst der Schweizer Telekommunikationskonzern 170 Millionen Dollar (rund 201 Millionen Franken), wie das Unternehmen heute mitteilte. BT übernimmt die amerikanische Telekommunikations-Firma Infonet Services Company für insgesamt 965 Millionen Dollar (rund 1,14 Milliarden Franken) in bar. Die Infonet-Aktionäre sollen 2,06 Dollar (2,44 Franken) je eigenen Anteil erhalten, teilte das in El Segundo (Kalifornien) ansässige Unternehmen heute mit. Die Transaktion soll in der ersten Jahreshälfte 2005 über die Bühne gehen. Die Infonet-Aktionäre und die Aufsichtsbehörden müssen der von den Aufsichtsräten beider Gesellschaften gebilligten Transaktion noch zustimmen.

BT ist die Muttergesellschaft der britischen Telekom-Gesellschaft BT Telecommunications. Infonet bietet Unternehmenskunden Netzwerk-Kommunikationsdienstleistungen an. Mit der Swisscom verkaufen auch die anderen Grossaktionäre KPN (Niederlande), Telefónica (Spanien), Telstra (Australien), Telia Sonera (Schweden) und KDDI (Japan) ihre Infonet-Anteile an BT. Mit Milliardenverlusten musste die Swisscom im Juni dieses Jahres ihren Anteil an der deutschen debitel verkaufen.

Teilen