cablecom nimmt offiziell Stellung zu Spekulationen

Börsengang oder Verkauf des Unternehmens ist nicht entschieden
Von Julia Scholz

Nach Spekulationen über einen Börsengang oder Verkauf des Telekommunikationsanbieters cablecoms bestätigt das Unternehmen nun offiziell die laufende Prüfung aller Optionen. Das starke Wachstum von cablecom in den letzten Jahren und das grosse Marktpotenzial haben nach eigenen Angaben das Interesse der Finanzmärkte geweckt. Eine Entscheidung wurde jedoch noch nicht getroffen.

In den letzten Jahren hat cablecom rund 2 Milliarden Franken in den Ausbau ihres digitalen Breitband-Kabelnetzes investiert und mehrere hundert neue Arbeitsplätze geschaffen. Für das Jahr 2004 weist das Unternehmen einen Umsatz von 723 Millionen Franken aus. In der Schweiz versorgt das Unternehmen rund 1,5 Millionen Haushalte. Die Kundenzahlen haben sich seit 2001 bei cablecom hispeed internet mehr als vervierfacht, bei cablecom digital tv verdreifacht und bei cablecom digital phone seit der breiten Lancierung im vergangenen Jahr verfünffacht. Darüber hinaus wuchs das Unternehmen stark im Geschäftskundenbereich.