DVB-T

DVB-T startet Ende Mai im Grossraum Zürich

Umstellung in der Schweiz soll bis Ende 2007 abgeschlossen sein
Von Stefan Hagedorn

Voraussichtlich Ende Mai wird das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T im Grossraum Zürich eingeführt. Das meldet der Branchendienst persoenlich.com unter Berufung auf Kreise der öffentlich-rechtlichen SRG SSR [Link entfernt] . Demnach soll bis Ende 2007 der analoge Sendebetrieb in der gesamten Schweiz eingestellt werden und der Umstieg auf DVB-T abgeschlossen sein. Der Ausbau der DVB-T Senderstandorte wird demnach sukzessive im Laufe der nächsten Monate erfolgen.

Da die Schweiz als eines der Länder mit der höchsten Kabeldichte in Europa zählt, nimmt der terrestrische Anntennenempfang eine untergeordnete Rolle ein.