Rückgang

Swisscom: Mit mehr Kunden weniger Umsatz

Umsatz und Gewinn im ersten Quartal rückläufig
Von dpa / Marie-Anne Winter
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Telekommunikationskonzern Swisscom hat für das erste Quartal dieses Jahres rückläufige Geschäftszahlen vorgelegt. Trotz steigender Kundenzahl sank der Umsatz um 2,9 Prozent auf 2,4 Milliarden Franken, wie das Unternehmen heute in Bern mitteilte. Der Reingewinn ging um 11,5 Prozent auf 460 Millionen Franken zurück.

Das Telekom-Unternehmen nennt unter anderem Preissenkungen, den Übertrag von Aktivitäten in ein Gemeinschaftsunternehmen mit der belgischen Belgacom, rückwirkende Preisanpassungen von internationalen Roaming-Tarifen und der Kauf des ungarischen Sendeanlagenbetreibers Antenna Hungaria als Gründe. Ohne diese Effekte sei der Umsatz um 1,7 Prozent gestiegen. Für das Gesamtjahr erwartet Swisscom unverändert einen Umsatz von rund 9,5 Milliarden Franken.

Teilen