Personalie

Ehemaliger Swisscom-Chef wechselt zur sunrise-Mutter

Jens Alder heuert bei dänischer TDC an
Von Björn Brodersen

Der ehemalige Swisscom-Chef Jens Alder heuert bei dem dänischen Telekommunikationskonzern TDC an. Der Manager, der auch der dänischen Sprache mächtig ist, tritt seine neue Stelle nach Ablauf des Konkurrenzverbots zum 1. November dieses Jahres an und wird den bisherigen Präsidenten und CEO Henning Dyremose ablösen. Dreymose wechselt dafür in den Aufsichtsrat. Zum TDC-Konzern gehört unter anderem der Schweizer Mobilfunkbetreiber und Internetanbieter sunrise.

Alder hatte Ende vergangenen Januars die Swisscom verlassen, weil er andere Vorstellungen hinsichtlich der künftigen Wachstumsstrategie des Unternehmens vertrat als der Bundesrat. Die Regierung hatte der Swisscom grössere Zukäufe im Ausland untersagt, daraufhin waren die schon fortgeschrittenen Übernahme-Verhandlungen mit der irischen Eircom geplatzt. Gerüchten zufolge liebäugelte die Swisscom auch mit einem Kauf von TDC.

Alder stand der Swisscom noch bis zur Generalversammlung am 27. April für Abschlussarbeiten zu Verfügung. Sein Wechsel zum dänischen Telekom-Unternehmen zum 1. November stehe formal nicht im Widerspruch zu der mit ihm getroffenen Austrittsvereinbarung, teilte das Unternehmen heute mit.