bargeldlos zahlen

Orange bietet eigene Kreditkarte an

Nutzer können Webmiles gegen Rechnungsgutschriften eintauschen
Von Björn Brodersen
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Telekommunikationsanbieter Orange steigt ins Kreditkartengeschäft ein. Die so genannte "Orange Collect Card" soll ab dem 27. November erhältlich sein. Wer mit dieser Visa-Kreditkarte bargeldlos bezahlt, kann gleichzeitig Webmiles sammeln, die sich unter anderem gegen Orange-Rechnungsgutschriften eintauschen lassen und so günstiger mit dem Handy telefonieren. Die Kreditkarte kann ab sofort im Internet unter www.orange.ch bestellt werden.

Die "Orange Collect Card" ist im ersten Jahr kostenlos, danach kostet sie 10 Franken für Orange-Kunden und 35 Franken für reine "Orange-Collect-Card"-Kunden. Für Bargeldbezüge an Automaten werden 3.5 Prozent Kommission, jedoch mindestens 5 Franken in der Schweiz und mindestens 10 Franken im Ausland belastet. Bei Teilzahlungen beträgt der effektive Jahreszins 9.9 Prozent.

Teilen