Ablösung

Marke Bluewin kurz vor dem Verschwinden

Swisscom verfolgt komplett neue Multimedia-Strategie
Von Janko Weßlowsky

Medienberichten zufolge steht der Markenname Bluewin offenbar kurz vor dem Verschwinden. Im Zuge einer neuen Multimedia-Strategie solle der Markenname Bluewin nach und nach durch Swisscom ersetzt werden. Vorerst solle dieser zwar noch für internetnahe Dienstleistungen wie das Portal, Chats oder auch Bluewin TV bestehen bleiben, die Handelszeitung berichtet jedoch, dass selbst dafür an einer neuen Plattform namens "Swisscomworld" gebastelt werde.

Den Branchenberichten zufolge soll im Zuge der neuen Strategie jedoch nicht nur der Markenname Bluewin verschwinden, sondern auch die Swisscom selbst ein komplettes Facelifting ihres öffentlichen Auftritts erhalten. So sollen das Bildschirmmenü von Bluewin TV, die Swisscom-Shops und Werbeplakate neu gestaltet werden. Nicht einmal das Swisscom-Logo oder die bekannte Erkennungs-Melodie seien vor Veränderungen künftig sicher.

Die neue Präsentation des Konzerns in der Öffentlichkeit soll vor allem Geld sparen. Daher würden künftig sowohl Sponsoring-Aktivitäten von Bluewin eingestellt, als auch der Geldfluss zu Werbe- und PR-Agenturen gedrosselt. Laut Handelszeitung wolle man die Aufträge auf weniger Unternehmen aufteilen, über eine Fortführung des Bluewin-Sponsorings unter Swisscom-Namen sei noch nicht entschieden. Die endgültigen Entscheidungen über das neue Auftreten sollen bis Mai 2007 gefällt werden.