Web 2.0

Swisscom Mobile bietet mobiles Blog und Video-Tauschbörse

Kunden sollen sogar am Umsatz mitverdienen können
Von Janko Weßlowsky
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Ab sofort können Kunden von Swisscom Mobile ihre selbst gedrehten Videos mit anderen Nutzern teilen und ein mobiles Blog führen. Damit vertieft auch Swisscom Mobile sein Engagement, seinen Kunden so genannte Web-2.0-Inhalte anzubieten. Voraussetzung für die Nutzung der Dienste sei lediglich ein multimediafähiges Handy.

Mit MoBlog will das Unternehmen einen Schritt weiter gehen als bei herkömmlichen Internet-Blogs und dieses für die mobile Technologie zugänglich gestalten. So können Erlebnisse und Eindrücke von unterwegs in Form von Texten, Bildern, Videos oder auch reinen Soundfiles via SMS oder MMS an die Zielnummer 878 gesandt werden - und werden im Blog nach kurzer Zeit automatisch veröffentlicht. Dies kostet den Nutzer unabhängig von der Grösse einer MMS jeweils 50 Rappen, bei SMS sind es 20 Rappen. Das MoBlog kann nur von Kunden von Swisscom Mobile angelegt werden, gleichwohl aber über die Website http://moblog.swisscom-mobile.ch [Link entfernt] öffentlich kommentiert werden. Auch mit Handy ist es über das Vodafone-live!-Portal abrufbar.

Mobile Video-Tauschbörse 4Show

Ein zweiter Dienst exklusiv für Swisscom-Mobile-Kunden ermöglicht das Tauschen selbstgedrehter Handyvideos über das Vodafone-live!-Portal. Interessenten können Videos via MMS für 50 Rappen je Stück an die Zielnummer 8888 verschicken. Nach einer inhaltlichen Prüfung stehen die Videos dann online und können für 30 Cent je Stück von anderen Nutzern herabgeladen werden.

Damit das Angebot auch wirklich genutzt wird, hat sich das Unternehmen überlegt, die Konsumenten am Umsatz zu beteiligen. So erhalten jene, die die Videos hochstellen, 10 Prozent des durch Abrufe generierten Umsatzes auf ein PayPal-Konto ausgezahlt sowie dieser 5 Euro übersteigt.

Teilen