VDSL-Start

Swisscom-VDSL für 89 Franken je Monat

Unternehmen lässt sich die Freischaltung teuer bezahlen
Von Janko Weßlowsky
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Nachdem die Swisscom Fixnet Wholesale gestern den Start der Vermarktung von VDSL bekannt gab, hat die Swisscom Fixnet heute die Preise für Privatkunden verkündet. Demnach kostet der Breitband-Internetzugang via VDSL mit 15 MBit/s Downstream und 1 MBit/s Upstream monatlich 89 Franken.

Das Abonnement wird mit Bluewin abgeschlossen, der Anschluss wird per 1. Juli freigeschaltet. Die Aufschaltung des Anschlusses fällt mit 149 Franken ins Gewicht, worin laut Unternehmen die "notwendige Anpassung der Hausinstallation" enthalten ist. Mit VDSL sei der Kunde "bereit für die digitale Zukunft", womit Swisscom vor allem das IPTV über Bluewin TV bewirbt.

green.ch war schon gestern vorgestossen und verkündete sogleich als "der führende Schweizer ISP (Internet Service Provider) für KMU" seine Preise für VDSL, das über die Swisscom-Leitungen realisiert wird. Der 15-MBit/s-Anschluss biete "den bisher schnellsten DSL-Zugang für lediglich 88 Franken". Im Vergleich zum nun bekannt gegebenen Swisscom-Angebot zeigt sich, dass es mit dem "lediglich" nicht so weit her ist: green.ch war vielleicht schneller im Verkünden, ein deutlicher Preisvorteil ist jedoch nicht zu erkennen.

Teilen