Handy-TV

Zwei Bewerber für Handy-TV-Konzession in der Schweiz

Start des Mobile-TV zur Fussball-EM angestrebt
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Für die landesweite Konzession für Handy-TV sind beim schweizerischen Bundesamt für Kommunikation (Bakom) zwei Bewerbungen eingegangen. Neben der Swisscom habe sich die Mobile TV Schweiz AG [Link entfernt] aus Biel beworben, teilte das Bakom heute mit. Nach Auswertung der Bewerbungen auf der Basis verschiedener Kriterien werde die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) im Herbst dieses Jahres entscheiden, wem die Konzession erteilt wird. Ziel der Ausschreibung sei es, dass bereits anlässlich der Fussball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz in den Städten Basel, Bern, Zürich und Genf erste Handy-TV Angebote verfügbar sind.

Die Swisscom startete bereits 2005 mit einem Pilotversuch für DVB-H. Den Testpersonen standen auf einem Nokia-Smartphone 7710 während drei Monaten 26 verschiedene Fernsehkanäle sowie erste interaktive Dienste zur Verfügung.

Teilen