Auskunftsdienste

Vermittlungsdienst Connect 1144 wird abgeschaltet

Telefonauskunft 1811 und Connect 1144 jetzt über die 1811 erreichbar
Von Christian Horn
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Wie die Swisscom mitteilt, sind die Telefonauskunft 1811 und der Vermittlungsdienst Connect 1144 jetzt über eine einzige Nummer, die 1811, erreichbar. Die bisherige Nummer Connect 1144 werde gemäss der Vorgaben der neuen Fernmeldedienstverordnung am 30. September endgültig abgeschaltet. Die Verordnung schreibt vor, dass alle Auskunftsdienste mit den Ziffern 18 beginnen. Die direkte Vermittlung, die bisher nur über Connect 1144 möglich war, wird nun auch über den Auskunftsdienst 1811 möglich sein.

Bei der 1811 wurde zudem die Anfrage per SMS neu eingeführt. Dazu wird eine SMS mit Nachname, Vorname und Ort (Beispiel: Muster Max Bern) an die 1811 gesendet. Der Nutzer erhält dann umgehend eine SMS mit den Angaben zum gesuchten Teilnehmer. Für Kunden anderer Mobilfunkanbieter ist die SMS-Anfrage ab dem 1. Oktober verfügbar.

Die Eintrittsgebühr bei der 1811 beträgt 1.50 Franken. Die erste Minute kostet 50 Rappen, jede weitere Minute 8 Rappen in der Zeit von 8 bis 17 Uhr oder 4 Rappen in der Zeit von 17 bis 8 Uhr. Eine Verbindung ins schweizer Mobilfunknetz kostet pro Minute 50 Rappen. Bei Anrufen mit einem NATEL-Abo wird pro Minute ein Funkrufzuschlag von 30 Rappen, mit einer Swisscom-Prepaidkarte (NATEL easy) ein Funkrufzuschlag von 80 Rappen verrechnet. Eine SMS-Abfrage kostet 80 Rappen.

Teilen