mobil surfen

Orange: Tages-Flatrate fürs mobile Internet

Neue Internet-Everywhere-Tarife für Laptop-Nutzer
Von Björn Brodersen
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Mobilfunkbetreiber Orange hat die Preise für den mobilen Internetzugang für Laptop-Nutzer gesenkt. Ab sofort kostet das Volumen-Angebot Internet Everywhere Max nur noch 49 Franken im Monat statt wie bislang 59 Franken. Studenten erhalten den pauschalen Datentarif für 39 Franken im Monat. Das monatliche Inklusivvolumen beträgt in diesen beiden Fällen jeweils 2.5 GB, zusätzliches Datenvolumen rechnet Orange jeweils mit 50 Rappen pro Megabyte ab. Für diejenigen Laptop-Nutzer, die sporadisch an einzelnen Tagen den Internetzugang über das Mobilfunknetz in Anspruch nehmen wollen, steht zusätzlich ein 10 Franken im Monat plus 3.50 Franken pro Nutzungstag teurer Tages-Flatrate-Tarif (Internet Everywhere Day) zur Auswahl.

Bis zum 23. März bewirbt Orange seine neuen Datentarife mit einer Halbpreis-Aktion. Sowohl die Monatsgebühren als auch die Tageskosten fürs Surfen mit Internet Everywhere Day werden in den ersten sechs Nutzungsmonaten halbiert. Bei Internet Everywhere Day kann beispielsweise so für 1.75 Franken pro Tag und einer Monatsgebühr von 5 Franken unlimitiert im Internet gesurft werden.

Interent Everywhere kann nicht mit einem Mobiltelefon genutzt werden und ist daher nicht von einem Telefonie-Abonnement abhängig. Das USB-Modem für den Windows-Laptop oder das Mac-Notebook mit SIM-Karte kostet bei Eingehen einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit 1 Franken und bei einer zwölfmonatigen Mindestvertragslaufzeit 129 Franken, ohne Preisplan sind es 399 Franken. Orange hat nach eigenen Angaben sein UMTS/HSDPA-Mobilfunknetz schweizweit in über 90 Prozent der besiedelten Gebiete ausgebaut.

Teilen