Übernahme

Weko will Swisscom-Übernahme von The Phone House prüfen

Solange darf Swisscom die neuen Filialen nicht umgestalten
Von Anja Zimmermann
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Wie die Wettbewerbskommission (Weko) mitteilte, stellt die Übernahme von The Phone House durch Swisscom doch einen meldepflichtigen Zusammenschluss dar. Gegen die geplante Übernahme des Handyverkäufers hatte Orange Anfang April bei der Weko eine Beschwerde eingereicht, mit der Begründung, dass durch den Zusammenschluss in gewissen Gebieten eine massive Vormachtstellung von Swisscom entstehen würde.

Die Weko bestätigte jetzt diese Vorwürfe, da The Phone House auch DSL- und Telefonie-Abonnements vertreibe. Da Swisscom in diesem Bereich jetzt schon marktführend ist, führt dies zur Meldepflicht. Swisscom hatte das Filialnetz von The Phone House per 1. Mai übernehmen wollen. Nun ist Swisscom durch die von der Weko verhängte Meldepflicht bis eine Entscheidung fällt von allen Aktivitäten rund um die Phone-House-Filialen ausgeschlossen.

Teilen