Regulierung

Entbündelungs- und Interkonnektionspreise sinken drastisch

ComCom legt TAL-Preis deutlich unter Swisscom-Vorschlag fest
Von Marc Kessler
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) senkt den Entbündelungspreis für eine Teilnehmeranschlussleitung auf monatlich 18.18 Franken. Swisscom hatte - von 31 Franken ausgehend - zuletzt 23.50 Franken pro Monat und Leitung von den Mitbewerbern gefordert. Die Schweizer Interkonnektionspreise sinken für die Jahre 2007 und 2008 um 25 bis 30 Prozent.

Swisscom will die Entscheidung, sofern sie sich "samt ihrer Begründung im Rahmen des Gesetzes halten, akzeptieren und auf einen Weiterbezug an die nächste Instanz verzichten."

Dennoch äusserte sich der ehemalige Monopolist kritisch gegenüber der Entscheidung der ComCom. "Diese Preise berücksichtigen nicht die speziellen Schweizer Regulierungen, die insbesondere in den Bereichen Bau, Umwelt und Gesundheit bestehen. Diese Regulierungen sowie die verschiedenen Anforderungen an Swisscom in Bezug auf Qualität, Grundversorgung und Arbeitsplatzangebot werden in den Preisvergleichen und Forderungen der Behörden nicht angemessen berücksichtigt."

Mitbewerber Sunrise indes begrüsst die Entscheidung verständlicherweise: Mit ihrer Entscheidung habe die "ComCom gegen allen Widerstand der ehemaligen Monopolistin einen wegweisenden Entscheid zum Preis des Teilnehmeranschlusses in Richtung fairen Wettbewerb getroffen".

Teilen