Vermittlung

Swisscom startet Vermittlungsdienst Connect 1811

Für den Angerufenen ist dieser Service kostenlos
Von Anja Zimmermann
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Am 20. Januar erweitert Swisscom den Auskunfts- und Vermittlungsdienst 1811 um die Funktion Connect 1811. Damit wird eine Vermittlungsanfrage auf ein Mobiltelefon von Swisscom möglich, selbst wenn die Nummer nicht im öffentlichen Telefonverzeichnis eingetragen ist. Die Nummer wird dabei nicht bekannt gegeben und die Privatsphäre bleibt gewahrt. Zurzeit sind über diesen Dienst ausschliesslich Swisscom-Kunden erreichbar, eine übergreifende Branchenlösung wird jedoch angestrebt. Der neue Dienst ist aus allen Netzen zugänglich und steht täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Der Anrufer zahlt die Verbindungskosten

Der Kunde kann sich durch Connect 1811 auf ein nicht öffentlich eingetragenes Natel verbinden lassen. Der Anrufende wird vorerst mit einem Sprachmenü verbunden, wo er eine kurze Nachricht hinterlässt. Nimmt der Angerufene das Gespräch an, wird ihm die zuvor registrierte Sprachmitteilung abgespielt. So erfährt er, wer ihn kontaktieren möchte und kann individuell entscheiden, ob er die Vermittlung annehmen möchte oder nicht. Für den Angerufenen ist der Dienst kostenlos. Der Anrufer zahlt jedoch 70 Rappen pro Vermittlungsversuch zusätzlich zu den aktuellen 1811-Preisen. Diese setzen sich zusammen aus einem Anschlusskostenbeitrag von 1.50 Franken und 70 Rappen für die erste Minute. Ab der zweiten Minute und für jede Weitervermittlung werden 22 Rappen berechnet. Bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz kommt ein Zuschlag von 30 Rappen beziehungsweise 80 Rappen pro Minute hinzu. Andere Mobilfunkanbieter wie beispielsweise Orange oder Sunrise erheben einen eigenen Funkrufzuschlag.

Nimmt der Angerufene den Anruf nicht an, erhält er ein SMS mit der Nummer des Anrufenden sowie die Sprachmitteilung. Damit ist ein Rückruf zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Der Anrufende erfährt nicht, ob der gesuchte Teilnehmer den Anruf abgewiesen hat oder nicht erreichbar war.

Datenschutz gewährleistet

Connect 1811 ist laut Swisscom ein reiner Vermittlungsservice. Die Nummer der gesuchten Person wird dem Anrufenden zu keinem Zeitpunkt bekannt gegeben. Der Datenschutz sei somit jederzeit gewährleistet und die Privatsphäre bliebe gewahrt.

Zurzeit sind über Connect 1811 Swisscom-Privatkunden mit einem Postpaid-Abonnement erreichbar. Auch Geschäftskunden oder Kunden mit einem Postpaid-easy-Tarif können den Dienst einschalten lassen. Das An- oder Abmelden ist jederzeit kostenlos möglich, am einfachsten per Gratis-SMS und Kennwort "START CONNECT" beziehungsweise "STOP CONNECT" an die Nummer 444.

Teilen