Glasfaser

Sunrise will Glasfaserausbau in Bern vorantreiben

Zusammenarbeit mit Energie Wasser Bern soll Früchte tragen
Von Marc Kessler
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Das Telekommunikations-Unternehmen Sunrise hat mit dem Berner Versorgungsunternehmen Energie Wasser Bern (EWB) eine Absichtserklärung unterzeichnet, um den Bau eines modernen Glasfasernetzes in der Stadt Bern voranzutreiben. Den Telekomdienstleistern soll - so Sunrise - ein offener und gleichberechtigter Zugang zum Glasfasernetz ermöglicht werden. Ziel ist es, Privathaushalten und Geschäftskunden eine breite Palette an Mehrwertdiensten anzubieten.

Mehrere Städte haben den Bau von Glasfasernetzen bis in die Privathaushalte (FTTH/FTTB) in den letzten Monaten angekündigt. Während sich die Stadtwerke auf den Bau der Infrastruktur konzentrieren, können die Telekomdienstanbieter im Wettbewerb unterschiedliche Dienste wie schnelles Internet, HD-TV und Festnetztelefonie anbieten.

Sunrise unterstützt Elektrizitätsunternehmen mit Interesse am Bau von Glasfasernetzen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit dem Verband openaxs. Daneben arbeitet Sunrise im Rahmen von Partnerschaften direkt mit einzelnen Elektrizitätsunternehmen zusammen.

Teilen