Blackberry

Neue Blackberry-Modelle bei Swisscom

Smartphones kommen am 6. April in die Läden
Von Steffen Herget
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Ab 6. April stehen die neuen Smartphone- Modelle der Blackberry-Reihe von Research in Motion (RIM) bei Swisscom in den Regalen. Exklusiv bietet Swisscom dann das Touchscreen-Modell Storm in der Schweiz an. Auch das Schwestermodell Curve wird bei Swisscom zum selben Datum in die Regale kommen.

Das Modell Storm ist mit einem Touchscreen ausgestattet und unterstützt mit HSPA schnelles Surfen im mobilen Internet. Auch die übrige Ausstattung ist mit GPS-Empfänger, 3,2 Megapixel-Kamera und Mediaplayer sehr komfortabel. Das Curve ist EDGE- und WLAN-fähig, besitzt ebenso einen GPS-Empfänger und ein Farbdisplay mit einer Auslösung von 480 mal 360 Pixeln. Beide Smartphones verfügen über einen Mail-Push-Service, Terminkalender, Outlook-Synchronisation und viele weitere Funktionen.

Drei verschiedene Tarife stehen zur Verfügung

Zu den Smartphones bietet Swisscom die Surfabos der liberty-Tarife mit der neuen Blackberry-Option an. Für Vieltelefonierer dürfte sich der grande-Tarif lohnen. Er kostet 55 Franken monatlich zuzüglich 10 Franken für die Blackberry-Option, die zum Nutzen der Geräte-spezifischen Funktionen wie zum Beispiel komprimierte E-Mails ermöglicht. In dem Tarif ist 1 GB Datenvolumen enthalten, jedes weitere MB kostet 10 Rappen. Der mezzo-Tarif kostet inklusive der Option 45 Franken und beinhaltet 250 MB Datenvolumen. Für gelegentliches mobiles Surfen gibt es noch den liberty piccolo für insgesamt 35 Franken, hier sind 100 MB Datennutzung inkludiert. Das Blackberry Storm wird ohne Vertrag 849 Franken kosten, mit liberty grande schlagen 249 Franken zu Buche, mit liberty mezzo 299 Franken und im piccolo- Tarif 399 Franken.

Teilen