Vorgewarnt

Kostenkontrolle bei Sunrise: Warnung bei hohem Verbrauch

Anbieter warnt bei teurer Datennutzung den Kunden per SMS
Von Steffen Herget
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der Mobilfunk-Anbieter Sunrise führt eine neue Massnahme zur Kostenkontrolle ein. Ab sofort erhalten Handy-Nutzer, die ohne geeigneten Tarif mobil das Internet nutzen, bei Erreichen von Kosten in Höhe von 200 Franken eine Warnmeldung per SMS, die sie über die aktuelle Rechnungshöhe informiert. Den neuen Service bietet Sunrise Kunden in den Tarifen zero, zero plus, zero 25, zero 50 sowie allen Flatrate-Tarifen an. Dies sind alle seit Oktober 2007 aktiven Tarife.

Ohne zusätzlich gebuchte Option betragen die Kosten für die Nutzung mobiler Datendienste in den oben genannten Tarifen 10 Rappen pro 20 Kilobyte, das entspricht stolzen 5 Franken pro MB. Bei Sunrise gibt es jedoch verschiedene Optionen, die günstigere Konditionen liefern. Die Option surf beinhaltet für 7,50 Franken pro Monat eine Datenmenge von 250 MB, jedes zusätzliche MB kostet 10 Rappen.

Teilen