Zusammen

Intel und Nokia schmieden Handy-Partnerschaft

Ziel ist die Stärkung der mobilen Internetnutzung
Von dpa / Steffen Herget
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der weltgrösste Chiphersteller Intel hat den Handybauer Nokia als Abnehmer für seine Prozessoren gewonnen. Die beiden Unternehmen kündigten heute an, in einer "strategischen Partnerschaft" gemeinsam neue Rechenkerne und Geräte zu entwickeln, die speziell für die mobile Internetnutzung ausgelegt sind. Zudem sei geplant, das offene Betriebssystem Linux für derartige Geräte weiterzuentwickeln. Intel ist Marktführer bei Prozessoren für PCs, Notebooks und Server, konnte sich im Segment der Handy-Chips bislang aber nicht behaupten. Mit Nokia hat der Konzern aus Santa Clara den weltgrössten Hersteller als Partner gewonnen.

Teilen