Neue Flat

Auch Orange mit der Universal-Flatrate

Auch 500 Minuten pro Monat ins Ausland sind inklusive
Von Thorsten Neuhetzki
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Nach der Swisscom und sunrise startet auch Orange einen Flatrate-Tarife, der nahezu alles abdecken soll, was es mit dem Handy zu machen gilt. Universa Unlimited lautet der Name des ab 21. Oktober erhältlichen Tarifes. Die monatlichen Kosten liegen bei 169 Franken.

Enthalten sind alle Anrufe zu Schweizer Festnetz- und Mobilfunknummern, sofern nicht mehr als 3000 Gesprächsminuten pro Monat gebraucht werden. Zudem sind 2 GB Datenvolumen inkludiert. Für Kunden, die auch ins Ausland telefonieren wollen, hält der Tarif noch eine weitere Inklusiv-Leistung bereit: 500 Gesprächsminuten pro Monat in alle Mobilfunknetze in Europa, den USA und Kanada. Alternativ zu den 500 Auslandsminuten kann der Kunde 500 SMS innerhalb der Schweiz versenden.

Wer mehr als die genannten Inklusivkontingente verbraucht, muss extra zahlen: Für eine zusätzliche Gesprächsminute werden 30 Rappen berechnet, weitere SMS kosten 15 Rappen. Wer das Inklusivvolumen im Datenbereich überschreitet, zahlt dafür 10 Rappen pro Megabyte. Eine Nutzung im Ausland kostet generell extra.

Einen Preisvergleich, der die neuen Tarife von sunrise und Swisscom gegenüber stellt, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen